Get Adobe Flash player
Start Über den Verein Allgemein

 

Allgemein

 

Gründung:
Am 7. März 1978 wurde der Verein ins Leben gerufen, derzeit sind rund 112 Aquarianer und Terrarianer aktive Mitglieder in unserem Verein.

Themen:
Wir sehen uns als einen modernen Aquarien- und Terrarienverein, der sich mit den Problemen rund um die Süßwasseraquaristik, die Fischhaltung und die Fischzucht, sowie die Terraristik auseinandersetzt.

Stammtisch:
Unsere regelmäßigen Stammtische und Vereinsabende halten wir in unserem Vereinslokal, dem Gasthaus Friedam in der Schneeberggasse 18, 2700 Wiener Neustadt ab. Zweck ist es, Aquarianer und Terrarianer oder solche die es noch werden wollen, zu beraten, Vorträge zu zeigen und in Diskussionen Erfahrungen auszutauschen.

Tätigkeit:
Unsere Tätigkeit bezieht sich auf die Verbreitung und Förderung der Aquarien- und Terrarienkunde als sinnvolle Freizeitbeschäftigung unter Zugrundelegung des Tier-, Natur- und Artenschutzgedankens.

Aktivitäten:
Im Rahmen unseres Vereins bieten wir Ihnen abwechslungsreiche Vereinsabende, Diavorträge, Diskussionsrunden und eine fundierte Bibliothek über Aquaristik und Terraristik. Natürlich gehören auch Exkursionen und Vereinsausflüge sowie regelmäßig abgehaltene Fisch-, Tier- und Pflanzenbörse zu unseren Aktivitäten.

Ziel:
Unser Ziel ist es, Ihnen bei aquaristischen und terraristischen (Anfangs-) Schwierigkeiten mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. In diesem Zusammenhang möchten wir auch gerne Ihre Erfahrung mit Fischen, Fröschen, Schlangen, Echsen, Spinnen, Schildkröten usw. kennenlernen.

Weiterbildungsnachweis:
Bei Vorträgen mit  Fortbildungscharakter (z.B.: Tierhaltung, Zucht, Krankheitsbekämpfung, Technik, ...) wird ein Weiterbildungsnachweis ausgestellt.

Zeitschrift:
Um unser Programm abzurunden, erhalten Sie monatlich die Zeitschrift "aqua-terra-austria", welche vom Österreichischen Verband für Vivaristik und Ökologie (ÖVVÖ) herausgegeben wird, und Sie zusätzlich über sämtliche Vereinsaktivitäten auch unserer befreundeten Vereine informiert. Eventuelle Anfragen betreffend der Zeitschrift können Sie auch an den Landesverband Niederösterreich stellen.